Nach der 10er Woche die 15er

Nach der tollen 10Stunden Trainingswoche, kam nun die noch tollere 15 Stunden Woche. Auch wenn es kein Sprinttraining war, so waren es doch super tolle lange Einheiten:

UhrzeitWenn man dann noch in Salach einen Mitfahrer bis nach Aalen findet, bei strahlendem Sonnenschein, dann ist die Welt meh als in Ordnung. Abends dann noch eine Runde in die Sauna um zu regenerieren  und der nächste Tag kann kommen. Auch wenn es nur ein ganz gemütlicher wird, mit einer lockeren Schwimmeinheit und einem tollen Einkauf:

Essen KaufenEndlich sind die LowCarb Schränke wieder gefüllt und wenn ich nach dem Fisch nicht schwimmen kann dann weiß ich auch nicht was ichnoch tun kann 😉

Heute Morgen ging es recht flott bei feinstem Sonnenschein 16km durch das Remstal. Nicht übertrieben schnell aber in einem extremgleichmäßigen Tempo ging es mit 11,5 km/h inmal Richtung West, dann wiederlange derRems entlang Richtung Ost, bis zur Wendemarke und abnach Hause. Dort angekommen schnell in die Sonntagsklamotten gesprungen und ab zu Oma zum leckeren Hasenessen. 😀

Zum Nachtisch gab es dann noch eine deutlich kühlere, aber nurTemperatutbedingt, Tour mit dem Fahrrad. Mit dem Meister der Warmen Lust ging es gegen den Wind und dann anschließend hinauf nach Alfdorf.Dort war zwar das Wetter gut,  aber frisch war es dennoch… Aber durch die ganze Quaselei ging die zeit herum und auch diese 50km waren geschafft 😀

Dieser Beitrag wurde unter Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort